Pflegehinweise Matratze

Pflegehinweise Matratze

 

  • Regelmäßiges Wenden der Matratze beugt Muldenbildung vor
  • Matratze nicht saugen oder klopfen – nur abbürsten
  • Achten Sie auf eine richtige Belüftung der Bettanlage
  • Pro Waschgang nur eine Bezugshälfte waschen
  • Waschmittel ohne optische Aufheller verwenden

 

 

Wissenswertes für gesunden Schlaf

 

Das optimale Schlafklima Als idealer Rahmen für tiefen, erholsamen Schlaf gilt ein gut durchlüftetes Zimmer mit einer Raumtemperatur zwischen 14 °C und 17 °C bei einer relativen Luftfeuchtigkeit zwischen 40 % und 60 %.

Lassen Sie Ihre Matratze atmen Gönnen Sie Ihrer Matratze nach dem Aufstehen etwas Frischluft, damit die über Nacht angesammelte natürliche Feuchtigkeit entweichen kann. Bei geschlossenen Bettkästen empfehlen wir, die Matratze leicht anzuheben, um sie auch von unten zu durchlüften.

Immer eine frische Liegefläche Wenden Sie Ihre Matratze beim Beziehen jedesmal so, dass sie nicht nur Ober- und Unterseite tauschen, sondern auch Kopf- und Fußteil. Die Matratze wird es Ihnen mit längerer Lebensdauer danken. Bei Matratzen mit asymmetrischem Kern nur Kopf- und Fußteil wenden.

Pflege leicht gemacht  Bei waschbaren Bezügen waschen Sie bitte nur eine Bezugshälfte pro Waschgang. Über den umlaufenden Reißverschluss lassen sich die Bezugshälften leicht trennen. Bei reinigungsfähigen Matratzenbezügen beachten Sie bitte die Hinweise auf dem Pflegeetikett.