Der Öko-Tischler

Johann Obkircher arbeitet mit zwei Gesellen, einem Lehrling und einer Bürokraft in St. Veit im Defereggen. Er ist der “höchstgelegene” Tischler der COOP-Holz, seine Werkstatt grenzt an den größten Zirbenwald Europas. Diese Nähe zur Natur definiert auch Obkirchers Arbeitsphilosophie: “Wir wollen uns bewusst von industriell gefertigten Produkten abheben. Wir sind auf Vollholz und handwerklich anspruchsvolle Tischlerarbeiten spezialisiert.”